Anbieter:

Stress bewältigen

STRESS – darunter kann sich jeder etwas vorstellen. Es ist eine Art Sammelbegriff für Hektik, Überforderung, unangenehme Ereignisse und enttäuschte Erwartungen und wird häufig als Phänomen der heutigen Zeit bezeichnet. Dabei ist Stress eigentlich eine angeborene und nützliche Reaktion des menschlichen Organismus auf Reize, Anforderungen und Bedrohungen der Umwelt.

Er gehört deshalb zum Leben und richtig dosiert spornt er zu körperlichen und geistigen Höchstleistungen an. Der sog. "Eu-Stress" ist mit einem Herausforderungserleben und erhöhter Aktivierung verbunden.

Zum Problem wird Stress erst dann, wenn einem die Anforderungen über den Kopf wachsen und Mittel und Wege fehlen, diese Anforderungen zu bewältigen. Dieser sog. "Di-Stress" ist mit einer Überaktiviertheit, innerer Unruhe, Hektik und einem Bedrohungserleben verbunden. Dieser Dauerstress kann krank machen, ungesunde Verhaltensweisen fördern und die Leistungsfähigkeit erheblich mindern. Nicht immer ist es möglich Stress zu vermeiden, aber man kann erlernen den Stress besser zu bewältigen und negative Auswirkungen zu reduzieren bzw. zu verhindern.

Im Rahmen einer Unternehmensführung können folgende stressauslösende Faktoren (Stressoren) auftreten:

  • Konkurrenz
  • Leistungsdruck
  • Überforderung
  • Schwankende Auftragslage
  • zu wenig Freizeit
  • Zeitdruck
  • Unzuverlässige Geschäftspartner
  • Private Konflikte


Aber: Nicht jeder Mensch ist gleich!
Was für den einen eine Herausforderung ist, kann den anderen völlig kalt lassen. Stress ist immer abhängig von den persönlichen Voraussetzungen und der jeweiligen Verfassung einer Person.

Unsere Seiten zum Thema

Service

Förderung